News

Regionsübergreifende Zusammenarbeit beim KEFF+Check

Das KEFF+Team war wieder im Sinne der Nachhaltigkeit unterwegs. Diesmal mit gleich zwei neuen Gesichtern auf der Moderatorenseite. Franziska Riek, KEFF+Moderatorin aus der Region Ostwürttemberg und Stephan Haas, der das KEFF+Team der Region Stuttgart vervollständigt. Danke für den Besuch in Stuttgart, Franziska, und herzlich willkommen, Stephan!

Zu Gast waren die drei bei Cleanfix Fans, einem Hersteller von Umkehrlüftern für Landmaschinen. Diese kühlen den Motor, reinigen den Kühler und sorgen so für Kraftstoffeinsparungen, weniger Standzeiten und eine längere Lebensdauer des Motors – auch das ist Ressourceneffizienz.

Unsere Experten waren begeistert von der schlanken Fertigung. Auf dem Foto sehen Sie ein „Pick-by-Light-System“. Dabei zeigt das grüne Licht an, aus welcher Box ein Bauteil entnommen werden soll. Ein rotes Licht leuchtet dann auf, wenn ein falsches Teil entnommen wird. So werden Fehler beim Picken vermieden und Zeit eingespart. Zusätzlich kommen verschiedene Kamerasysteme zum Einsatz, um Fehler frühzeitig zu erkennen und vor einer Weiterverarbeitung zu stoppen. Vorbildlich!

Das Effizienz-Trio konnte aber auch Tipps geben, wo die Ressourceneffizienz gesteigert werden kann. Zum Beispiel beim Thema Reparierbarkeit von Produkten, um die Nutzungsdauer zu verlängern und Abfall zu reduzieren. Der Vorschlag unserer Experten: QR-Codes auf den Einzelteilen. Scannt man den jeweiligen Code, kommt man direkt zur Bedienungsanleitung und zum Ersatzteil. Eine smarte Lösung, die obendrein benutzerfreundlich ist.

Ein gelungener KEFF+Check mit gebündelten Kräften!

 

KEFF+Check bei Cleanfix Fans
KEFF+Check bei Cleanfix Fans (KEFF+Region Stuttgart)
Autor:Marvin Ringhofer
Quelle:KEFF+Region Stuttgart